Das Hausprojekt

GALLISCHE DÖRFER – DAS LEBEN IST KEIN COMICHEFT

Im Mai 2017 änderte sich für uns, die Hausbewohner*innen der Rudolf-Leonhard-Str.1 so einiges: auf einmal sollte unser sicher gedachter Wohnraum dem Profit weichen. Der Hauseigentümer hat mehrere attraktive Angebote für das Mietshaus erhalten und hätte in kurzer Zeit verkaufen können. Wir mussten somit davon ausgehen, dass das Haus saniert und für den Immobilienmarkt rentabel gemacht werden würde.

 

Blöd gelaufen? Was Neues suchen?

Noch mehr Gentrifizierung zulassen?

Nö, dann lieber das Haus selbst kaufen!